Home
Wir über uns China und Deutschland Visum Bildungswesen  Links Kontakt
 
Home > Aktuelles über China
China veröffentlicht Weißbuch über Seniorenangelegenheiten
2006/12/13

Ende des 20. Jahrhunderts machte der Anteil der über 60-Jährigen in China, mehr als 10 Prozent der gesamten Bevölkerung aus. Laut internationalen Standards befindet sich China damit hinsichtlich seiner Bevölkerungsstruktur in einer Phase der Alterung. Seit Anfang des 21. Jahrhunderts hat sich die Alterung der Bevölkerung noch beschleunigt. Ende 2005 betrug die Zahl der über 60-Jährigen in China fast 144 Millionen, das sind 11 Prozent der Gesamtbevölkerung aus.

Als das größte Entwicklungsland steht China in der gesellschaftlichen Entwicklung vor wichtigen Fragen. Wie können die legitimen Rechte und Interessen der Senioren gewährleistet und die Entwicklung der Seniorenangelegenheiten gefördert werden, wenn der Anteil der Senioren zunimmt, und sich die Alterung der Bevölkerung beschleunigt und unausgewogen entwickelt.

Das Presseamt des chinesischen Staatsrats hat am Dienstag das Weißbuch "Die Entwicklung der Seniorenangelegenheiten in China" veröffentlicht. In dem Weißbuch werden die Einflüsse der Alterung auf die gesellschaftliche Entwicklung und Chinas Anstrengungen zur Gewährleistung der legitimen Rechte und Interessen der Senioren, zur Förderung der Entwicklung der Seniorenangelegenheiten sowie zum Aufbau einer harmonischen Gesellschaft dargelegt.

Das Weißbuch gliedert sich in sieben Teile: Die staatlichen Mechanismen für die Seniorenangelegenheiten, das System der Alterssicherung, die medizinische Versorgung und Gesundheitsvorsorge alter Menschen, Sozialdienste für alte Menschen, Kultur und Bildung für alte Menschen, die Beteiligung alter Menschen an der gesellschaftlichen Entwicklung und Schutz der legitimen Rechte und Interessen alter Menschen.

(China.org.cn, 12. Dezember 2006)

Suggest to a friend
  Print