Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Bildung
China feiert das Mondfest
2010/09/23

Nach dem traditionellen chinesischen Mondkalender fällt das Mondfest in diesem Jahr auf den 22. September. In allen Teilen Chinas haben die Bewohner dieses traditionelle Familienfest gefeiert.

Wie das Mondfest gefeiert wird, variiert von Ort zu Ort. In Beijing beispielsweise sind in diesem Jahr aus Lehm hergestellte Kaninchenfiguren in. Einer bekannten Legende zufolge lebt die Fee Chang'e mit einem Kaninchen zusammen auf dem Mond. Hier auf der Erde werden die Kaninchen aus Lehm vor allem von Kindern als Spielzeuge benutzt. Viele Leute sind in den Geschäften unterwegs, um sich so ein hübsches Lehm-Kaninchen zu kaufen. Frau Li ist bereits fündig geworden:

"Früher haben sich die Leute zum Mondfest in der Regel Mondkuchen geschenkt. Meine Familie hat jedes Jahr so viele Mondkuchen geschenkt bekommen, dass wir sie gar nicht alle verzehren konnten und leider wegwerfen mussten. Das ist sehr verschwenderisch. Heute habe ich dieses nette Lehmskulptur-Kaninchen gefunden und einige davon gekauft. Ich finde, dass sie sich sehr gut als Geschenk eignen. Zudem tragen diese Lehmskulptur-Kaninchen zur festlichen Atmosphäre des Mondfests bei."

In China gibt es viele Leute, die fern ihres Heimatortes arbeiten. Da sie während dem Mondfest nicht nach Hause fahren können, haben sie ihren Liebsten zu Hause einige Mondkuchen per Post geschickt. Auch Herr Bai hat seiner Familie mit einer Sendung Mondkuchen seine besten Wünsche zum Mondfest überbracht:

"Ich arbeite weit weg von zu Hause, und kann am Mondfest leider nicht nach Hause fahren. Ich habe meinen Verwandten bereits vor einigen Tagen Mondkuchen und andere Geschenke geschickt. Ein Glückwunsch darf zu diesem traditionellen Fest einfach nicht fehlen."

Der Kreis Zhouqu in der nordwestchinesischen Provinz Gansu wurde im August von verheerenden Erdrutschen heimgesucht. Inzwischen konnten der lokale Markt sowie gegen 650 Geschäfte wieder geöffnet werden. Die Bewohner von Zhouqu können somit wieder einkaufen gehen und das Mondfest wie in allen anderen Landesteilen Chinas feiern. Zum Mondfest erhielten die Menschen in Zhouqu zudem Lebensmittel wie Mondkuchen aus anderen Teilen Chinas geschenkt. Die Kreisregierung ist nun daran, die Mondkuchen und anderen Gaben unter den Erdrutschopfern zu verteilen, damit auch sie am Mondfest Mondkuchen essen können.

Suggest to a friend
  Print