Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Bildung
UNESCO setzt TCM-Akupunktur und Peking-Oper auf Weltkulturerbe-Liste
2010/11/24

Beijing:

Das chinesische Kulturministerium hat am Dienstag in Beijing eine Pressekonferenz abgehalten, um die Situation über die zwei jüngsten UNESCO-Weltkulturerbe Chinas bekannt zu geben.

Auf der entsprechenden Konferenz vom 15. bis 19. November in Nairobi setzten die Mitglieder der Weltkulturorganisation UNESCO die traditionelle chinesische Akupunktur sowie die Peking-Oper auf die Liste der immateriellen Kulturgüter 2010.

Bisher wurden 28 chinesische Projekte in die UNESCO-Liste der immateriellen Kulturgüter aufgenommen. Damit gehört China zu dem Staat mit der größten Anzahl an UNESCO- Weltkulturerben.

Suggest to a friend
  Print