Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Bildung
Kultursymposium erinnert an Leistungen Adam Schall von Bells
2011/05/06

Beijing

Dieses Jahr wird der 420. Geburtstag des deutschen Jesuiten Adam Schall von Bell gefeiert. Aus diesem Anlass fand am Freitag in Beijing das zweite Symposium über den chinesisch-europäischen Kulturaustausch und angewandte Ethik statt. An dem Symposium beteiligten sich 150 Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, darunter auch der deutsche Gesandte Norbert Riedel, die Kölner Vizebürgermeisterin Barbara Möhlendick und der Direktor des sinologischen Zentrums Beijing, Professor Roberto Mesquite Ribeiro.

Im Rahmen des Symposiums waren Vorträge über die Leistungen Adam Schall von Bells, der im Qing-zeitlichen China wesentliche Impulse für den Kulturaustausch mit Europa setzte, zu hören. Weitere Themen waren die Kommunikation sowie die Geschichte und Gegenwart der Beziehungen zwischen China und Europa. Gerade vor dem Hintergrund der Globalisierung könne der Geist Adam Schall von Bells große Beiträge zur Verständigung und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Kulturen leisten, so die Quintessenz der Referenten.

Suggest to a friend
  Print