Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Bilateraler Austausch
Chinas Außenminister nimmt an „China Edition" der Münchner Sicherheitskonferenz teil
2021/05/25

Der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi hat am Dienstag per Video an der „China Edition“ der Münchner Sicherheitskonferenz teilgenommen und dabei eine Rede gehalten.

Wang wies darauf hin, China sei ein vertrauenswürdiger Partner aller Länder, statt eines institutionellen Rivalen, der sich dem Rest der Welt widersetze. „Wir werden an dem von uns gewählten System und Entwicklungsweg festhalten, die unabhängigen Entscheidungen anderer Länder voll respektieren und uns nicht am Export des Systems oder sogenannter systematischer Konkurrenz beteiligen“, sagte er.

China sei bereit, echten Multilateralismus mit den europäischen Ländern und der Welt zu praktizieren und das internationale System mit den Vereinten Nationen als Kern zu schützen. „Wir sind gewillt, eine umfassende Zusammenarbeit mit Europa aufrechtzuerhalten und zu erweitern, die auf den Prinzipien des gegenseitigen Respekts, des gegenseitigen Nutzens und der Win-Win-Ergebnisse beruht“, sagte Wang. Er fügte hinzu, China habe die Beziehungen zwischen China und der EU immer aus einer strategischen Perspektive betrachtet. China sehe in Europa einen Partner statt einen Gegner, betonte der chinesische Außenminister.

Zudem sollten beide Seiten verhindern, dass falsche Informationen die Wahrheit verdeckten und der politische Virus die Einheit untergrabe. Beide Seiten sollten sich darum bemühen, ein solides öffentliches Meinungs- und Gesellschaftsfundament für die Stabilität und langfristige Entwicklung der Beziehungen zwischen China und der EU zu schaffen, sagte Wang.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print