Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China im Überblick
COVID-19-Impfstoff erreicht Phase-2-Studien in China
2020/06/22

Ein inaktivierter COVID-19-Impfstoffkandidat, der vom Institut für Medizinische Biologie der Chinesischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften entwickelt worden sei, sei in China in die klinische Studien der Phase-2 eingetreten, berichtete die Science and Technology Daily am Samstag.

Die Phase-2-Studien, die die Immunogenität und Sicherheit des Impfstoffs beim Menschen weiter untersuchen, werden in der südwestlichen Provinz Yunnan durchgeführt.

Das Institut begann mit den klinischen Phase-1-Studien im Mai. Nahezu 200 Freiwillige im Alter zwischen 18 und 59 Jahren erhielten den Impfstoff im Westchinesischen Zweiten Universitätskrankenhaus in der Provinz Sichuan. Die Studie wurde randomisiert, doppelblind und placebokontrolliert durchgeführt.

Eine COVID-19-Impfstoff-Produktionsanlage des Instituts in Kunming, der Hauptstadt der Provinz Yunnan, werde dem Bericht zufolge in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 in Betrieb genommen werden.

Das Institut verfüge über reiche Erfahrung und starke Fähigkeiten in der Impfstoffforschung. Es habe attenuierte Lebendimpfstoffe und inaktivierte Impfstoffe gegen Kinderlähmung entwickelt und produziert, die Hunderttausende chinesischer Kinder vor Behinderungen schützten, so der Bericht.

Nach Angaben des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie seien bislang in China fünf COVID-19-Impfstoffkandidaten für klinische Studien zugelassen worden, was 40 Prozent der gesamten Impfstoffe in klinischen Studien weltweit ausmache, .

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

Suggest to a friend
  Print