Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China im Überblick
Zwei Parks in China werden in die Liste der globalen Geoparks der UNESCO aufgenommen
2020/07/09

Die National Forestry and Grassland Administration gab am Mittwoch bekannt, dass zwei weitere chinesische Parks in die Liste der globalen Geoparks der UNESCO hinzugefügt worden seien. Damit erhöhe sich die Gesamtzahl solcher chinesischer Parks auf 41.

Der Xiangxi Geopark in der zentralchinesischen Provinz Hunan und der Zhangye Geopark in der nordwestchinesischen Provinz Gansu wurden nach Angaben der Verwaltung am Dienstag auf ihrer 209. Sitzung vom Exekutivrat der UNESCO in die Liste der Globalen Geoparks aufgenommen.

Der Xiangxi Geopark rühmt sich mit 160 Stätten des paläolithischen und neolithischen Kulturerbes, während der Zhangye Geopark durch seine farbigen Hügel, die einzigartige Danxia-Landform [verschiedene Landschaften im Südosten, Südwesten und Nordwesten Chinas, die „aus einem roten Bett bestehen, das durch steile Klippen gekennzeichnet ist"] und Ophiolith-Gestein besticht.

Damit übersteige die Zahl der globalen Geoparks in China nun ein Viertel der weltweiten Gesamtzahl, sagte die Verwaltung.

Quelle: German.china.org.cn

Suggest to a friend
  Print