Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
China kündigt Top 10 der Sci-Tech-Nachrichtenereignisse des Jahres 2019 an
2020/01/13

Am Samstag wurden in Beijing Listen mit den Top 10 der von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und der Chinesischen Akademie der Ingenieurwissenschaften gemeinsam ausgewählten wissenschaftlichen und technologischen Nachrichtenereignisse aus China und der Welt bekannt gegeben.

Zu den 10 wichtigsten wissenschaftlichen und technologischen Nachrichtenereignissen Chinas gehörten die erste sanfte Landung der Chang'e-4-Sonde auf der Rückseite des Mondes, die Entdeckung des größten jemals von chinesischen Astronomen entdeckten Schwarzen Lochs sowie die erfolgreichen Tests des ersten weltraumgestützten Gravitationswellen-Experimentsatelliten Taiji-1 im Orbit des Landes.

Auch die Entwicklung des neuartigen, von chinesischen Wissenschaftlern inspirierten Chips und die Entdeckung eines Unterkieferfossils der alten Denisovaner, die vor rund 160.000 Jahren lebten, wurden ausgewählt.

Auf der Liste der 10 wichtigsten wissenschaftlichen Nachrichtenereignisse der Welt standen die Veröffentlichung des ersten Bildes eines schwarzen Lochs, die erste Landung und Probensammlung der japanischen Raumsonde Hayabusa2 auf dem Asteroiden Ryugu sowie die Bewilligung der Vermarktung des ersten Ebola-Impfstoffs durch die Europäische Kommission.

Es war die 26. jährliche Auswahl von wissenschaftlichen Top-Nachrichtenereignisse des Landes.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

Suggest to a friend
  Print