Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
Als Folge der Epidemie boomt Chinas Online-Sektor
2020/03/18

Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Epidemie ist die Nachfrage nach Kultur- und Unterhaltungsangeboten im Internet, wie zum Beispiel kurze und lange Videos, deutlich gestiegen, da die Chinesen derzeit zu Hause unter Selbst-Quarantäne stehen.

In dieser besonderen Zeit sind Kurzvideos zu einem Teil des täglichen Lebens vieler Menschen geworden, und die Zahl der Nutzer solcher Plattformen hat folglich zugenommen.

Laut Statistiken von Aurora erreichte die Zahl der täglichen aktiven Nutzer von Douyin, Chinas erfolgreichster App für Kurzvideos, während der Frühlingsfestferien einen Höchststand von 311 Millionen. Dies entspricht einem Anstieg von 93,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Kuaishou, eine weitere chinesische App zum Video-Sharing, belegte mit 177 Millionen täglich aktiven Nutzern und einem Anstieg von 55,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr den zweiten Platz. Watermelon Video, eine weitere chinesische Kurzvideo-App, hatte 45,8 Millionen aktive Nutzer pro Tag – das sind 30 Prozent mehr als im Vorjahr.

Auch das Anschauen verschiedener Fernsehserien ist für viele Menschen in diesen Tagen zu einer der wichtigsten Formen der Unterhaltung geworden. Statistiken zufolge wurde beispielsweise die Fernsehserie „Ever Night" während des Frühlingsfestes und der verlängerten Ferien mehr als 2 Milliarden Mal auf der führenden Online-Video-Plattform von Tencent angesehen.

Die Veröffentlichung neuer solcher Drama-Serien ist weitgehend eine Reaktion auf die Bedürfnisse des Publikums. Mittlerweile sind diese Formate zum Wachstumsmotor für Downloads auf Websites mit langen Videos geworden.

Darüber hinaus haben viele Chinesen während der Epidemieprävention und -bekämpfung neben Fernsehnachrichten und Handy-Push-Nachrichten auch vermehrt Kurzvideoplattformen, Live-Übertragungen und lange Video-Websites dafür genutzt, um die neuesten Informationen über die Epidemie zu erhalten.

Kurzvideo-Plattformen, die hauptsächlich von jungen Menschen genutzt werden, haben auch viele Menschen mittleren und älteren Alters angezogen, die sie als wichtigen Kanal für Unterhaltung, Information und soziale Interaktion nutzen. Die Zahl der Benutzer hat deutlich zugenommen und das Alter der Nutzer ist gesunken, wodurch sich ein größerer Markt für die Branche eröffnet hat.

Quelle: German.china.org.cn

Suggest to a friend
  Print