Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
Chinas CPI im März um 4,3 Prozent gestiegen
2020/04/10

Laut Statistiken des Chinesischen Staatlichen Statistikamts ist der Verbraucherpreisindex (CPI) Chinas im März um 4,3 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gestiegen. Der Steigerungsgrad ist im Vergleich zum Vormonat um 0,9 Prozentpunkte gesunken.

Darunter sind die Preise von Lebensmitteln um 18,3 Prozent im Vergleich zum März 2019 gestiegen, während die Preise von Nicht-Lebensmitteln um 0,7 Prozent zugenommen haben. Im Februar ist der CPI um 0,8 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen und im März um 1,2 Prozent gegenüber Februar gesunken. Die Preise von Lebensmitteln sind im Februar um 4,3 Prozent gegenüber Januar gestiegen und im März um 3,8 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken.

Laut den Statistiken ist der Erzeugerpreisindex im März um 1,5 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gesunken.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print