Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
China startet Online-Shopping-Festival zur Förderung des immateriellen Kulturerbes
2020/05/13

Chinesische E-Commerce-Unternehmen veranstalten gemeinsam ein Online-Shopping-Festival, um den Verkauf von Produkten im Zusammenhang mit dem immateriellen Kulturerbe (IKE) zu fördern.

Das Einkaufsfestival findet am kommenden Tag des Kultur- und Naturerbes statt, der am 13. Juni dieses Jahres stattfindet. IKE-verbundene Einheiten, Unternehmen und Workshops bewerben ihr Handwerk über Internetplattformen wie Alibaba, JD.com und Suning.

Die Produkte, insbesondere traditionelles Kunsthandwerk, befriedigen laut einem Beamten des Ministeriums für Kultur und Tourismus das Bedürfnis der Verbraucher nach vielfältigen und maßgeschneiderten Produkten.

Der Beamte wies auf die bedeutende Rolle des immateriellen Kulturerbes bei der Förderung von Beschäftigung und Armut hin und sagte, die Veranstaltung werde Unternehmen und Werkstätten dabei unterstützen, die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu überwinden und die Wiederaufnahme von Arbeit und Produktion voranzutreiben.

Im vergangenen Jahr hat das Ministerium damit begonnen, den Bau von IKE-Werkstätten im ganzen Land zu unterstützen, um im Kampf gegen die Armut zu helfen. Dies führte zu mehr als 2.200 Projekten, die fast eine halbe Million Arbeitsplätze geschaffen haben.

Quelle: German.people.cn

Suggest to a friend
  Print