Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
China vertieft internationale Bildungszusammenarbeit
2020/06/19

Das chinesische Bildungsministerium gab am Donnerstag Pläne bekannt, die internationale Zusammenarbeit zu vertiefen und den Bildungssektor weiter zu öffnen, um mehr hochrangige Fachkräfte mit globaler Perspektive zu fördern.

Gemäß einer Richtlinie auf der Website des Ministeriums umfasst der Kooperationsplan Hochschulbildung, Grundbildung und Berufsausbildung gleichermaßen.

Inländische Universitäten sollen laut Richtlinie ermutigt werden, gemeinsame Studiengänge mit globalen Partnern durchzuführen. Die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen und Abschlüssen von ausländischen Universitäten werde ebenfalls gefördert.

Darüber hinaus werde China die Überprüfungs- und Genehmigungsverfahren an Hochschulen und Universitäten reformieren, um globalen Experten, Professoren und Studierenden die Arbeit oder das Studium in China zu erleichtern.

Zudem würden weitere Anstrengungen unternommen, um Kurse und Programme zum Erlernen der chinesischen Sprache zu verbessern, um dem Rest der Welt hochwertige Unterrichtsressourcen zur Verfügung zu stellen.

China werde auch seine Ressourcen nutzen, um die Verwirklichung der Bildungsziele zu erleichtern, die in der Agenda 2030 der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung festgelegt sind.

Quelle: German.people.cn

Suggest to a friend
  Print