Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
Chinas Dienstleistungs-Outsourcing-Branche verzeichnet stetiges Wachstum im ersten Halbjahr
2020/07/27

Chinas Dienstleistungs-Outsourcing-Branche berichtete nach Angaben des Handelsministeriums über ein stabiles Wachstum in der ersten Hälfte des Jahres 2020.

Chinesische Firmen schlossen in der ersten Hälfte Dienstleistungs-Outsourcing-Verträge im Wert von etwa 679,53 Milliarden Yuan (etwa 97,2 Milliarden US-Dollar) ab, was einem Anstieg von 5,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Der Wert der ausgeführten Verträge belief sich von Januar bis Juni auf 450,13 Milliarden Yuan, ein Anstieg von 10,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Von der Gesamtsumme erreichte der Wert der Offshore-Dienstleistungs-Outsourcing-Verträge in diesem Zeitraum 403,83 Milliarden Yuan, was einem Anstieg von 1,8 Prozent im Jahresvergleich entspricht.

Outsourcing ist die Geschäftspraxis, eine Partei außerhalb eines Unternehmens anzuheuern, um Dienstleistungen zu erbringen und Waren herzustellen, die traditionell von den Mitarbeitern des Unternehmens ausgeführt werden.

In China wird die Auslagerung von Dienstleistungen typischerweise in drei Untersektoren unterteilt: Outsourcing von Informationstechnologie, Outsourcing von Geschäftsprozessen und Outsourcing von Wissensprozessen.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

Suggest to a friend
  Print