Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
China erzielt Fortschritte im Kampf gegen Cyber-Kriminalität
2020/08/13

China habe bei der Bekämpfung illegaler Online-Geschäfte Fortschritte gemacht, so ein Bericht über die Cybersicherheit des Landes im Jahr 2019.

Chinas Nationales Technisches Notfallreaktionsteam für Computernetzwerk habe im vergangenen Jahr über 500 illegale Online-Business-Plattformen entdeckt, die Online-Zahlungen und Websites für Förderung von Glücksspiel beinhalteten, so der am Dienstag von der Agentur veröffentlichte Bericht.

Die Agentur verzeichnete im Jahr 2019 außerdem durchschnittlich mehr als 700.000 tägliche Angriffe auf Websites, die sich hauptsächlich gegen Betreiber von E-Commerce, Livestreaming sowie Schach- und Kartenspielen richteten.

Seit Beginn einer landesweiten Kampagne zur Säuberung des Cyberspace im Januar 2019 seien über 210 illegale Online-Unternehmen von der Polizei geschlossen und mehr als 14.000 Verdächtige gefasst worden, hieß es in dem Bericht.

Die Zahl der Websites mit versteckten Links zu Glücksspielseiten sei bis Ende 2019 von mehr als 10.000 auf unter 1.000 gesunken, fügte der Bericht hinzu.

Der Bericht stellte fest, dass zwar Anstrengungen zur Verbesserung der Datensicherheit unternommen würden, das öffentliche Bewusstsein für den Schutz personenbezogener Daten jedoch geschärft werden müsse.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

Suggest to a friend
  Print