Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links Botschafter
 
Home > China in Bild und Zahlen
Schienengüterverkehr zwischen China und Europa erreichte Rekordhoch
2020/09/10

Der Schienengüterverkehr zwischen China und Europa erreichte im vergangenen Monat ein Rekordhoch und trug somit zur Aufrechterhaltung der globalen Lieferkette inmitten der COVID-19-Pandemie bei, teilte der führende Eisenbahnbetreiber des Landes am Mittwoch mit.

Die Anzahl der Frachtfahrten zwischen den beiden Zielen erreichte im vergangenen Monat einen Rekordwert von 1.247 - ein Anstieg von 62 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so die China State Railway Group.

Die Züge beförderten 113.000 Schiffscontainer in Standardgröße, 66 Prozent mehr als im Juli.

Es wurden proaktive Maßnahmen ergriffen, um den zunehmenden Druck auf die Hafentransportkapazität aufgrund der steigenden Nachfrage nach Schienengüterverkehr zwischen China und Europa zu verringern.

Auch wurden die Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Epidemien umgesetzt und regelmäßige Video-Konsultationen mit Ländern entlang der Eisenbahnstrecken durchgeführt, um deren reibungslosen und sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Quelle: German.people.cn

Suggest to a friend
  Print