Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links Botschafter
 
Home > China in Bild und Zahlen
China richtet zehn neue innovative Demonstrationszonen zur Förderung von Importhandel ein
2020/11/04

China wird zehn neue Demonstrationszonen zur Förderung des Importhandels einrichten. Dies kündigte das chinesische Handelsministerium am Mittwoch an, einen Tag vor der Eröffnung der dritten Internationalen Importmesse Chinas (CIIE).

Die Zonen sollen demnach in Shanghai, Liaoning, Jiangsu, Zhejiang, Anhui, Fujian, Shandong, Guangdong, Sichuan und Shaanxi entstehen, die den Osten, die Mitte und den Westen des Landes sowie die alten Industriestützpunkte im Nordosten Chinas abdecken.

Die Initiative spiegelt die feste Entschlossenheit Chinas wider, seine Öffnung zu vertiefen und sich für die Handelsliberalisierung einzusetzen. Trotz des negativen Einflusses der COVID-19-Pandemie ist Chinas Import im dritten Quartal von 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,3 Prozent gewachsen und erreichte damit einen historischen Höchststand. Angaben der Welthandelsorganisation zufolge machten Chinas Importe in der ersten Jahreshälfte 11,3 Prozent der gesamten Importsumme der ganzen Welt aus, 0,8 Prozentpunkte mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, was ebenfalls ein Rekordhoch darstellte.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print