Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
Weitere Aufwärtstendenz für Chinas Wirtschaft im November
2020/12/15

Chinas Wirtschaft hat auch im November weiterhin eine Aufwärtstendenz verzeichnet. Dies geht aus den Daten des chinesischen Staatlichen Statistikamtes hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurden.

Den Statistiken zufolge ist der Mehrwert der großen industriellen Unternehmen im November landesweit um 7,0 Prozent gewachsen. Der Produktionsindex der landesweiten Dienstleistungsbranche hat sich um 8,0 Prozent erhöht. Die Profite der großen industriellen Unternehmen Chinas sind von Januar bis Oktober um 0,7 Prozent auf mehr als 5,01 Billionen Yuan RMB gestiegen. Innerhalb des gleichen Zeitraums sind die Bewirtschaftungseinnahmen der landesweiten Dienstleistungsunternehmen um 0,3 Prozent gewachsen. Es ist das erste Mal im laufenden Jahr, dass dieses Index ein Wachstum verzeichnet hat.

Das Einzelhandelsvolumen von Konsumgütern ist im November um 5,0 Prozent gestiegen. Damit liegt das Wachstum 0,7 Prozentpunkte über dem Wachstum des Vormonats. Die Lebensmittelpreise im November sind unterdessen um 2,0 Prozent zurückgegangen.

Der Pressesprecher des chinesischen Staatlichen Statistikamts, Fu Linghui, sagte am gleichen Tag, die chinesische Wirtschaft habe sich verstärkt erholt. Die ökonomische Ausgewogenheit habe sich auch verbessert. Mit der allmählichen Normalisierung der Wirtschaft sei ein gutes Wachstumsniveau für das ganze Jahr zu erwarten.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print