Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
China hat 45 Erholungsgebiete auf nationaler Ebene
2020/12/29

Das chinesische Ministerium für Kultur und Tourismus veröffentlichte am Montag eine Liste von 15 neu anerkannten Tourismus- und Erholungsgebieten auf nationaler Ebene, womit sich die Gesamtzahl solcher Gebiete in China auf 45 erhöht.

Die 45 Zonen, die sich in 23 Gebieten auf Provinzebene befinden, decken verschiedene Arten von Urlaubszielen ab, wie z.B. solche mit Flüssen, Seen, Feuchtgebieten, Bergwäldern, heißen Quellen, Küstengebieten, Wintersport, kulturellem Thementourismus sowie alten Städten und Wüsten und Steppen.

Nach Angaben des Ministeriums wurden im dritten Quartal dieses Jahres in den bestehenden 30 nationalen Erholungsgebieten 44,3 Millionen Touristen empfangen, was einen Anstieg von 82,6 Prozent gegenüber dem vorherigen Quartal bedeutet. Die Gesamteinnahmen aus dem Tourismus in diesen Zonen erreichten 24,9 Milliarden Yuan (3,8 Milliarden US-Dollar), was einem Anstieg von über 90 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Zeitraum entspricht.

Auch 515 Feriengebiete auf Provinzebene empfingen im dritten Quartal 293 Millionen Besucher, die insgesamt 135,8 Milliarden Yuan an Tourismuseinnahmen erzielten, so das Ministerium.

China wählt Tourismus- und Erholungszonen auf verschiedenen Ebenen aus und führt sie ein, um diese Zonen zu ermutigen, die Produktstrukturen zu rationalisieren, den Freizeittourismus des Landes zu unterstützen und die Umwandlung und Aufwertung der relevanten Branchen voranzutreiben.

Die Bedingungen der Infrastruktur der Zonen, der Betrieb, der Informationsservice und die Zufriedenheit der Touristen gehören zu den wichtigsten Faktoren, die bei der Auswahl berücksichtigt werden.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

Suggest to a friend
  Print