Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
China will ausländisches Investment fördern
2020/12/29

China erweitert mit einen überarbeiteten Branchenkatalog den Investitionsumfang von Ausländern. In diesem werden ausländische Investitionen gefördert, was ein neues Zeichen der Öffnung und des Ziels einer qualitativ hochwertigen Entwicklung darstellt.

Die Staatliche Kommission für Entwicklung und Reform und das Handelsministerium haben am Montag den überarbeiteten Branchenkatalog für 2020 veröffentlicht, in dem ausländische Investitionen gefördert werden.

Die neue Ausgabe, die am 27. Januar in Kraft treten soll, enthält 127 Artikel mehr als die letztjährige Version und kommt auf insgesamt 1.235 Artikel. Der Branchenkatalog gilt grundsätzlich für das ganze Land, es gibt jedoch noch einen Sekundärkatalog, der speziell für zentrale und westliche Regionen gilt.

Die jüngste Ausgabe befürwortet auch ausländische Investitionen in fortschrittliche Fertigung, um die Widerstandsfähigkeit in Industrie- und Lieferketten zu verbessern, sowie in moderne Dienstleistungen, um die Qualität des Sektors zu verbessern. Dies teilte das Handelsministerium am Montag in einer Erklärung mit.

Laut der Staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform gehören zu den neu hinzugefügten und überarbeiteten Branchenlisten auch 5G, Blockchain, Wartung von High-End-Geräten, Online-Bildung und Online-Gesundheitsdienste.

Quelle: German.people.cn

Suggest to a friend
  Print