Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
Wasserqualität des Jangtse-Flusses in China verbessert sich
2021/01/07

Die Wasserqualität des Jangtse-Flussbeckens hat sich laut offizieller Angaben am Dienstag in den letzten fünf Jahren verbessert.

Im letzten Jahr fiel die Wasserqualität im gesamten Jangtse-Flussbecken nicht unter die Klasse V, sagte Luo Guosan, ein Beamter der Staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform, auf einer Pressekonferenz.

Die Qualität des Oberflächenwassers wird in China in fünf Klassen eingeteilt, wobei Klasse I die beste ist, während Wasser unterhalb der Klasse V selbst für die Bewässerung in der Landwirtschaft zu stark verschmutzt ist.

Im Jahr 2016 lag der Anteil des Wassers unterhalb der Klasse V im Jangtse-Flussbecken bei 3,5 Prozent, im Jahr 2019 sank dieser Wert bereits auf 0,6 Prozent, teilte Luo mit.

Unterdessen stieg der Anteil des Wassers mit relativ guter Qualität (Klassen I bis III) bis November 2020 auf 96,3 Prozent, verglichen mit 82,3 Prozent im Jahr 2016.

China wird umfassende Pläne zum Schutz der ökologischen Umwelt des Flusses aufstellen. Zu diesen Plänen gehören Kampagnen zur Bekämpfung der Umweltverschmutzung und das Streben nach Durchbrüchen in der grünen Entwicklung der Schlüsselindustrien sowie die Erhaltung und Wiederherstellung des Flussbeckens.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

Suggest to a friend
  Print