Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Aktuelles über China
China ergreift Maßnahmen zur Unterstützung von Unternehmen und zur Förderung der Beschäftigung
2020/04/15

Laut einer Exekutivsitzung des Staatsrates wird China konkrete Schritte unternehmen, um unterstützende Maßnahmen für Unternehmen umzusetzen und ihnen so bei der Bewältigung von Herausforderungen zu helfen. Zudem soll die Beschäftigung von Hochschulabsolventen stärker gefördert werden.

Auf der Sitzung unter Vorsitz von Ministerpräsident Li Keqiang wurde betont, dass das Land seit Anfang des Jahres eine Reihe von Maßnahmen zum Nutzen der Unternehmen eingeführt hat, um die Seuchenbekämpfung, die Entlastung der Unternehmen und die Wiederaufnahme der Arbeit zu unterstützen.

Eine solide Umsetzung der Richtlinien müsse laut der Sitzung gewährleistet sein. Darunter auch eine Reihe von Steuersenkungen, die die Belastung der Unternehmen um 1,6 Billionen Yuan (etwa 206,7 Milliarden Euro) verringern wird.

In Bezug auf die finanzielle Unterstützung habe China Finanzinstituten zudem kostengünstiges Kapital in Höhe von 3,55 Billionen Yuan über Kürzungen des Mindestreservesatzes, Neuvergabe von Krediten und Abzinsungsquoten angeboten.

Es sollten noch weitere Schritte unternommen werden, um die Umsetzung einer positiven Finanzpolitik weiter zu verbessern und die finanzielle Unterstützung für die Realwirtschaft sowie für kleine und mittlere Unternehmen zu erhöhen.

Auf der Sitzung wurde auch beschlossen, wirksame Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigung von Hochschulabsolventen zu ergreifen, deren berufliche Aussichten sich aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie gemindert hätten.

Quelle: German.people.cn

Suggest to a friend
  Print