Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > G20-Gipfel
G20: Xi Jinping fordert intensivere strukturelle Reformen
2019/06/28

Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat am Freitag während seiner Teilnahme auf dem G20-Gipfel in Osaka über die Entwicklung der Weltwirtschaft und die Global Governance gesprochen.

Die Weltwirtschaft sei bereits in eine Phase eingetreten, in der alte Wachstumsimpulse durch neue ersetzt würden, sagte Xi. Alle Mitgliedstaaten der G20 sollten sich daher für intensivere strukturelle Reformen einsetzen. Durch die Entwicklung digitaler Wirtschaft sowie die Förderung der Interkonnektivität sollten zukunftssichere industrielle Strukturen, politische Rahmenbedingungen sowie Verwaltungssysteme geschaffen werden. Ziel sei es, die Qualität, Effizienz und Beständigkeit der Volkswirtschaften zu erhöhen.

Des Weiteren sprach sich Xi für den Aufbau eines günstigen Geschäftsumfelds aus, bei dem zu Innovationen ermutigt werde und diese dann respektiert und geschützt werden könnten. Die internationale Innovationskooperation müsse gefördert werden, damit immer mehr Länder und Völker von den Ergebnissen profitieren könnten, so Xi.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print