Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Themen > China und Deutschland
Jia Qinglin bewertet chinesisch-deutsche Partnerschaft positiv
2011/11/04

Berlin / Stuttgart

Der zurzeit auf Besuch in Deutschland weilende Vorsitzende des Landeskomitees der PKKCV Jia Qinglin hat am Donnerstag in Berlin eine Rede auf dem Kooperationsforum chinesisch-deutscher Unternehmen gehalten.

Dabei erklärte Jia Qinglin, die chinesisch-deutsche Zusammenarbeit gereiche den Völkern beider Länder zum Nutzen und Vorteil.

Er sei überzeugt, dass sich die strategische Partnerschaft zwischen China und Deutschland weiter vertiefen ließe, solange beide Partner auf beiderseitigen Respekt und die Interessen des jeweiligen Gegenübers achten würden.

Jia Qinglin hat am Mittwoch den Vorstandsvorsitzenden des Daimler-Konzerns, Dieter Zetsche, getroffen.

Dabei erklärte Jia, das erfolgreiche China-Geschäft der Daimler-Gruppe habe deutlich gemacht, dass die pragmatische Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland gegenseitigen Nutzen bringen könne. Die bilaterale Kooperation im Bereich Automobilindustrie sei ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaftszusammenarbeit.

Laut Zetsche ist China bereits der zweitgrößte ausländische Markt seiner Gruppe. Daimler sei ein zuverlässiger Partner und werde sich um den Ausbau seiner Investitionen in der Volksrepublik bemühen.

Begleitet von Zetsche besuchte Jia nach dem Gespräch das Mercedes Benz Werk in Sindelfingen. Zudem war er bei einer Autopräsentation der Marke Maybach und einer Vorstellung von Fahrzeugen mit neuen Energieantrieben anwesend.

Am selben Abend setzte Jia Qingling seinen Deutschland-Besuch in Berlin fort.

Suggest to a friend
  Print