Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Themen > Wirtschaft in China > Gesetze
China passt seine Im- und Exportzölle weiter an
2008/12/19

Beijing

Ab ersten Januar 2009 wird China seine Im- und Exportzölle weiter anpassen. Die provisorischen Zölle auf über 670 Importgüter einschließlich Haushaltsprodukte werden reduziert.

Diese Maßnahme soll nicht nur die Einfuhr von modernen Technologien und Geräten erhöhen, sondern auch den Import von wichtigem Zubehör und Ersatzteilen fördern. Zudem wird dadurch gehofft, Ressourcen einsparen zu können und damit die Umwelt zu schonen.

Angaben des chinesischen Finanzministeriums zufolge liegt die allgemeine chinesische Zollrate im nächsten Jahr bei 9,8 Prozent. Damit hat China sein Versprechen von niedrigeren Zöllen, das es beim Eintritt in die Welthandelsorganisation (WTO) gemacht hat, im Großen und Ganzen erfüllt.

Suggest to a friend
  Print